SAG Deutschland
Sprache

Energie kennt
keine Grenzen.
Mit SAG.  

Ihr Partner für
die energietechnische Infrastruktur.
Europaweit.  

Übergabe des LNG-Empfehlungskatalogs an BMVI-Staatssekretär Dr. Gerhard Schulz

01.10.2018

Mautbefreiung, Zufahrtspriorisierungen und öffentliche Förderung können Marktentwicklung von Liquefied Natural Gas (LNG) vorantreiben.

Emissionsarme Kraftstoffe wie LNG und vor allem erneuerbares LNG (Bio-LNG) werden nach wie vor dringend benötigt, um die Klimaziele im Verkehr zu erreichen. Die Taskforce hat Dr. Gerhard Schulz, Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium (BMVI), Empfehlungen zur Beschleunigung der Marktentwicklung überreicht. Diese enthalten unter anderem eine langfristige Energiesteuerdifferenzierung auf Basis klimarelevanter Emissionen, eine Mautreduzierung auch für LNG-Lkw sowie staatliche Unterstützung beim Aufbau der ersten Tankstelleninfrastruktur.

"Im Rahmen des Empfehlungskatalogs wurden wichtige Maßnahmen zur Stärkung von Flüssigerdgas im Schwerlastverkehr erarbeitet. Für uns als Gas-Tankstellen-Hersteller ist es essenziell solche Entwicklungen zu begleiten und zu unterstützen", so Bjørn Hinrichs, Abteilungsleiter Tankstellentechnik der Bohlen & Doyen GmbH.

Die LNG-Taskforce

Die LNG-Taskforce entstand im Rahmen der Initiative Erdgasmobilität, die Fahrzeughersteller, Tankstellenbetreiber sowie Erdgas- und Biogaswirtschaft vereint und durch die dena koordiniert wird. Das Ziel der Organisation ist das Voranbringen der Einführung von LNG als Kraftstoff auf dem deutschen Markt.

Weitere Informationen zur Taskforce unter www.dena.de/lng-taskforce/.


Zum Empfehlungskatalog:
Hier herunterladen

Zur Pressemitteilung:
https://www.dena.de/newsroom/meldungen/lng-taskforce-empfiehlt-massnahmen-zur-staerkung-von-fluessigerdgas-im-schwerlastverkehr/



SPIE SAG Group GmbH
Balcke-Dürr-Allee 7
40882 Ratingen

Tel: +49 2102-3708-0



Quicklinks