SAG Deutschland
Sprache

Für Sie sind wir rund um die Uhr erreichbar.  

Geschulte Fachleute, kurze Reaktionszeiten - Leitstellenservice von Bohlen & Doyen.  

Leitstellenservice und Entstörungsdienste

Das Energiewirtschaftsgesetz schreibt für alle Energieversorger vor, dass Störungsmeldungen im Versorgungsnetz unmittelbar entgegengenommen werden müssen, um unverzüglich entsprechende Maßnahmen zur Entstörung einleiten zu können. Dazu müssen die Energieversorger Ressourcen für den Betrieb einer Leitstelle zur Koordinierung der Entstörungsdienste vorhalten oder wahlweise auf fachlich geeignete externe Anbieter zurückgreifen, die diese Aufgabe im vollen Umfang übernehmen können. Hier sind wir für Sie ein kompetenter Ansprechpartner mit jahrelanger Erfahrung.

Unsere Leistungen

  • Durchgehende Erreichbarkeit an 365 Tagen im Jahr, 24 Stunden täglich durch fachkundiges Personal, das auf Wunsch im Namen des jeweiligen Energieversorgers (EVU) eingehende Meldungen entgegennimmt
  • Durchgängige und umfangreiche Dokumentation beginnend mit eingehender Meldung, detaillierter Störungsbeschreibung, Weitermeldung an die geografisch zuständige Betriebsstelle des EVU und der eingeleiteten Erstmaßnahmen
  • Beratung bei der Entwicklung von Alarm- und Bereitschaftsplänen sowie fachliche und inhaltliche Pflege im Zuge des Änderungsdienstes
  • Voll ausgestattete Einsatzfahrzeuge, die neben modernen Kommunikations-einrichtungen auch notwendiges Werkzeug, Material sowie einsatzrelevante Gerätschaften mit sich führen

Unsere Stärken

Wir haben die fachliche Kompetenz sowie die entsprechenden Ressourcen, um Leitstellenservice und Entstörungsdienste zu übernehmen. Die Erfahrungen aus den anderen Leistungsbereichen, wie z.B. Rohrleitungs- und Wasserbau oder Anlagenbau, fließen nahtlos ein und ermöglichen ein ganzheitlich orientiertes Verstehen und Agieren.

Vorteile für unsere Kunden

  • Digitale Aufzeichnung aller Vorgänge als belastbare Grundlage vor Gerichten
  • Interdisziplinär aufgestellte Entstörungsteams
  • Finanzielle Planungssicherheit für den Betrieb der Netze